MARIMBAPHON

Die Marimba bzw. Marimbaphon gehört wie das Xylophon und das Vibraphon zur Instrumentengruppe der Stabspiele. Sowohl Marimba als auch Xylophon haben Klangplatten aus Holz. Meistens wird dafür Palisander, ein Tropenholz, verwendet.
Diese sind wie bei einem Klavier angeordnet und der Tonumfang liegt bei 4 bis 5 Oktaven. Beim solistischen Spiel werden sie meistens mit 4 Schlegeln gespielt,
doch es gibt schon einige Werke für 6 Schlegel.

 

Die Marimba ist ein sehr junges Instrument. In ihrer jetzigen Form und Größe gibt es
sie erst seit etwa 25 Jahren. Dementsprechend offen ist das Repertoire, das auf diesem Instrument gespielt wird. Es reicht von Arrangements von Bach, Mozart, Ravel über Weltmusik und Jazz bis hin zu neuer experimenteller Musik.

Einige Fotos

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lars Weber, Kreismusikschule „Gebr. Graun“

Tickets

Kreismusikschule
„Gebr. Graun“

Tuchmacher Straße 22

03238 Finsterwalde

T. 03531 7176200

musikschule.fi(at)lkee.de

 

Touristinformation

Markt 1

03238 Finsterwalde


T. 03531 717830

info(at)finsterwalde-touristinfo.de

finsterwalde-touristinfo.de